Programm LOS

Mit dem Landesprogramms „Lokales Kapital für soziale Zwecke (LOS) sollen soziale Potenziale in den Stadteilen aktiviert werden. Die Beschäftigungsfähigkeit von Menschen, die am Arbeitsmarkt besonders benachteiligt sind, soll unterstützt und erhöht werden.

Gefördert werden Kleinstvorhaben, sogenannte Mikroprojekte zur Förderung der beruflichen Eingliederung und Orientierung sowie Organisationen und Netzwerke, die sich für benachteiligte Menschen am Arbeitsmarkt einsetzen.

Ein solches LOS-Projekt ist für das Kaufhaus Hemelingen in Planung.